Die smarte und umweltfreundliche Energiewirtschaft soll die fossile Industrie schrittweise ablösen. Um dies zu realisieren, werden engagierte Unternehmen sowie intelligente Technik benötigt. Die österreichische Regierung plant, dass Österreich bis 2030 mindestens so viel Strom aus erneuerbaren Energieträgern erzeugt, wie im Land verbraucht wird. Schätzungen zufolge müssen dafür allerdings noch 30 Milliarden kWh mehr sauberer Strom erzeugt werden als zum jetzigen Zeitpunkt.

Durch Österreichs Bekenntnis zum Pariser Klimaschutzabkommen wird erwartet, dass das Land bis 2040 weitgehend aus fossilen Energien aussteigt und die CO2-Emmissionen gegen Null reduziert. Ausgehend vom aktuellen Ausstoß von 80 Millionen Tonnen CO2 jährlich muss also eine radikale Reduktion auf vier Millionen Tonnen erfolgen. Im internationalen Vergleich fällt Österreich in den Bereichen Klimaschutz und Energiewende immer weiter zurück. Jedoch ist bereits ein deutlicher Trend in Richtung der Umsetzung genau dieser Energiewende erkennbar, denn immer mehr Menschen werden selbst aktiv und generieren ihren Strom aus umweltfreundlichen Quellen.

Das Zeitalter der erneuerbaren Energien ist gekommen!

Das Voranschreiten von erneuerbaren Energien, insbesondere der Solarkraft, ist ins Rollen gebracht. Die Stromerzeugung über Photovoltaikanlagen befindet sich auf dem Vormarsch. Die steigenden Strompreise und die im Vergleich günstiger werdenden Photovoltaikanlagen sorgen dafür, dass diese Art der Stromgewinnung für die Gesellschaft immer attraktiver wird. Jeder einzelne kann so mit relativ geringem Aufwand einen großen Beitrag für unsere Umwelt leisten.

Energiewende: Attraktiv und effizient

Neben den vielen positiven Aspekten für die Umwelt haben Photovoltaikanlagen mittlerweile auch optisch einiges zu bieten. Die Technologie hat sich stetig weiterentwickelt und an die ästhetischen Ansprüche angepasst. So bietet der Anblick einer Solaranlage mittlerweile die perfekte Ergänzung für das Erscheinungsbild eines modernen, energieautarken Hauses und spiegelt auch die Achtsamkeit seiner Bewohner für die Umwelt wider. Dadurch sieht man immer häufiger Gebäude mit vollflächigen Solaranlagen, welche komplett in das Dach integriert sind.

Solar Straßenlaterne

Solar Straßenlaternen auf dem Vormarsch

Die Photovoltaikzellen der Solar Straßenlaternen fangen den gesamten Tag die Kraft der Sonnenstrahlen ein, um diese in ihren Akkus zu speichern. Nach Einbruch der Dunkelheit wird genau diese gespeicherte Energie in Form von Licht über die LED-Beleuchtungselemente abgestrahlt. Durch die hohe Effizienz bei der Energiespeicherung haben die Akkus auch nach mehreren sonnenarmen Wochen noch genug Energie, um die LED-Leuchten weiterhin mit genug Strom für ihr Licht versorgen zu können. Dadurch gewährleisten die Laternen eine ganzjährliche, zuverlässige Versorgung mit Licht . Somit bieten die Congaia Solarbeleuchtungen ideale Voraussetzungen für eine umweltfreundliche Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen. Außerdem benötigen die Solar Straßenbeleuchtungen keinen Anschluss an das herkömmliche Stromnetz, was einen weiteren Pluspunkt darstellt. Das moderne Design ist außerdem eine Bereicherung für das Erscheinungsbild einer jeden Landschaftsform, welches durch zeitlose Eleganz punktet.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung, unserem Know-How und dem gelebten Hang zur Perfektion. Gehen Sie gemeinsam mit uns einen Schritt auf dem Weg in Richtung Energiewende und realisieren Ihr Projekt mit unserer Unterstützung! Wir bieten Ihnen Smart Solar Solutions individuell an ihre Bedürfnisse angepasst. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie erreichbar! Rufen Sie uns jederzeit gerne unter +43 664 1818372 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.