Die Wind- und Solarenergie haben der Atomenergie den Kampf angesagt. Mittlerweile gibt es weltweit mehr installierte Wind- und Solarkraftwerke als Atomkraftwerke. Bereits 2017 hat die Sonnenenergie die Atomkraft überholt. Mit einer weltweit installierten Leistung von 402 Gigawatt steht Photovoltaik vor der Atomenergie mit 353 Gigawatt Erzeugungskapazität.

Unser neuestes Referenzprojekt sorgt für eine kontroverse Verbindung. Denn in Seibersdorf, einer kleinen Gemeinde in Niederösterreich, wurden am Gelände der IAEA (International Atomic Energy Agency), zwei Congaia Solar Straßenlaternen installiert.

IAEA Seibersdorf

Atomkraft oder Solarenergie – worin liegt die Zukunft?

Vergleicht man die Atomenergie mit den erneuerbaren Energien, zeigt sich, dass die Atomkraft teurer ist. Aus der ökonomischen Sicht betrachtet, hat die Atomenergie auf Dauer keine Zukunft. Für den Konsumenten gibt es bei den Stromkosten zwischen grünen Strom und Atomstrom ebenso Unterschiede. In Deutschland kostet zum Beispiel Strom aus erneuerbaren Energien gleich viel wie der Atomstrom.

In den USA hingegen ist der grüne Strom günstiger. Weltweit macht die Kernkraft nur noch um die zehn Prozent der globalen Stromerzeugung aus. Bei den Kosten kann die Atomenergie ebenfalls nicht mehr mithalten. Denn ein Windkraftwerk oder Solarpanel sind heutzutage viel günstiger und außerdem sicherer als die Atomenergie. Zudem belastet der Müll eines Atomkraftwerks die Umwelt unserer nächsten Generationen massiv. Warum sollte man sich noch für die Atomenergie entscheiden, wenn es längst preiswertere Lösungen gibt?

Solar Straßenlaternen

Atomenergie aus Österreich? Was macht die IAEA in Seibersdorf?

Keine Sorge: Österreich produziert keine Atomenergie. Die IAEA betreibt in Österreich acht Labore für nukleare Anwendungen. Hier werden für die Mitgliedstaaten Forschungen und Entwicklungen durchgeführt. Außerdem werden den Mitgliedern Schulungen sowie analytische Dienstleistungen angeboten. In Seibersdorf haben sich die Laboratorien für nukleare Anwendungen auf Themen wie Ernährung, Landwirtschaft, Umweltüberwachung und -bewertung sowie menschliche Gesundheit spezialisiert.

Solarbeleuchtung

Solarenergie trifft auf Atomkraft

Seit kurzem spenden zwei Congaia Solar Straßenlaternen Licht in dunklen Stunden und das völlig energieautark. Die IAEA hat sich für eine klimaneutrale Beleuchtung auf ihrem Gelände entschieden und dabei auf Congaia gesetzt.

Für uns ein ganz besonderes Projekt, das zeigt, dass Solarbeleuchtung an jedem Standort sinnvoll ist. Die Montage erfolgt schnell, unkompliziert und ohne große Grabungsarbeiten. Kein Anschluss an das Stromnetzt, kaum Wartungsarbeiten und keine laufenden Kosten. Über seine Solar Straßenlaternen von Congaia muss sich unser Kunde in nächster Zeit keine Gedanken machen.

LED Solarbeleuchtung
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie erreichbar! Rufen Sie uns jederzeit gerne unter +43 664 1818372 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.